Maxresdefault

Artikel

Blockaden überwinden und in eine Wachstumsmentalität eintreten

Maxresdefault

Fühlen Sie sich manchmal wie erstarrt, wenn Sie vor einer unsicheren Entscheidung stehen? Oder verspüren Sie den Drang zu argumentieren, wenn Sie mit Kritik konfrontiert werden, die Sie für ungerecht halten? Situationen wie diese sind häufige Blockaden, denen Führungskräfte regelmäßig begegnen.

Viele Führungskräfte widmen sich jahrelang der Selbstverbesserung und der Achtsamkeit, nur um dann festzustellen, dass es ihnen immer noch schwer fällt, die Ruhe zu bewahren, sobald eine stressige Situation auftaucht. Aus diesem Grund hat Wendy Palmer Leadership Embodiment (LE) entwickelt, eine Lebensphilosophie und eine Form des Coachings, die alte traditionelle Weisheiten mit Evolutionsbiologie und moderner Neurowissenschaft verbindet.

In Wendys eigenen Worten hilft LE Führungskräften, "Verbindung zu kultivieren, ihren Körper zu nutzen, um ihren Seinszustand zu verändern, und positive nonverbale Botschaften zu kommunizieren, um ihre Fähigkeit zu Einfluss, Inspiration und Klarheit zu steigern". Anstatt die instinktiven Stressreaktionen Ihres Körpers zu verurteilen, lehrt LE, dass es sich dabei einfach um das handelt, wofür sich Ihr Körper über Millionen von Jahren entwickelt hat: Sie am Leben zu erhalten.

Durch Achtsamkeit und bewusste Kontrolle Ihrer Atmung, Körperhaltung und nonverbalen Kommunikation können Sie die Kontrolle zurückgewinnen, Ihre Effektivität maximieren und mit strategischem Denken und einer Wachstumsmentalität führen. Hier erfahren Sie, wie LE helfen kann.

Die natürliche Stressreaktion verstehen

Die Lehre von Wendy Palmer erinnert uns daran, dass unser Körper einen evolutionären Vorsprung von 2 Millionen Jahren vor unserem Gehirn hat. Während der frühen Menschheitsgeschichte beherrschte der Körper die gesamte Erfahrung unserer Vorfahren. Allmählich entwickelte sich das Gehirn weiter und spielte eine wichtigere Rolle dabei, wie wir mit der Welt um uns herum interagieren. Dennoch ist unser Körper immer noch so verdrahtet, dass er instinktiv auf Reize reagiert, die unser Gehirn nicht kontrollieren kann. Wenn Sie unter Stress stehen, versucht Ihr Gehirn vielleicht, durch rationales Denken Ruhe zu schaffen. Aber Ihr Körper hat bereits seine natürliche "Kampf-, Flucht- oder Erstarrungs"-Reaktion (FFF).

In Stresssituationen schütten Ihre Beugemuskeln das Hormon Cortisol in Ihren Blutkreislauf aus. Cortisol ist auch als "Angsthormon" bekannt. Nach Wendy Palmer "schaltet dies den Teil unseres Gehirns ab, der für das Denken in großen Zusammenhängen, für Kreativität, Innovation und Risikobereitschaft zuständig ist".

Mit anderen Worten: Stress führt zu einer Verengung der Wahrnehmung und bewirkt, dass wir im wahrsten Sinne des Wortes einen "kleinen Verstand" haben. Dies führt oft dazu, dass sich Menschen nach innen zurückziehen und sich von ihrer Umgebung getrennt fühlen. Wir alle können uns an Momente erinnern, in denen wir dieses Gefühl erlebt haben. Es ist einer der Hauptgründe, warum Führungskräfte oft eine "Blockade" erleben, die sie daran hindert, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Überwindung der mentalen Blockade

LE lehrt uns, die natürliche Fähigkeit unseres Körpers, sein eigenes Gleichgewicht wiederherzustellen, zu nutzen. Das beginnt damit, dass wir bewusst die richtige Haltung einnehmen. Wenn wir unsere Muskeln körperlich entspannen, setzt der Körper Testosteron und Oxytocin frei. Diese Hormone bewirken, dass wir uns auf natürliche Weise mit unserer Umgebung verbunden fühlen und uns des "großen Ganzen" bewusst sind.

Um diesen Entspannungszustand zu erreichen, probieren Sie diese kurze Übung aus dem Unterricht von Wendy Palmer:

  1. Setzen Sie sich in einer aufrechten und entspannten Haltung hin.
  2. Atmen Sie sanft ein und spüren Sie, wie sich Ihre Schultern und Ihr Körper heben, als ob Ihre Wirbelsäule länger wird und Ihr Kopf zum Himmel gehoben wird.
  3. Atmen Sie langsam aus und spüren Sie, wie sich Ihre Schultern und Ihr Oberkörper entspannen.

Sobald Sie spüren, dass Sie ruhiger werden, sind Sie offen für den Kontakt mit Ihrer Umgebung und vor allem mit den Menschen um Sie herum.

  1. Stellen Sie sich vor, dass der persönliche Raum um Ihren Körper wie eine Wärmewolke oder ein Energiefeld ist, das von Ihnen ausgeht.
  2. Stellen Sie sich nun vor, dass dieses Feld eine Farbe hat, damit Sie es visualisieren können.
  3. Erlauben Sie diesem Raum, sich sanft von Ihrem Körper in alle Richtungen auszudehnen, bis er andere Menschen in Ihrer Nähe einschließt.

Körperintelligenz ist die neue emotionale Intelligenz

Einfache LE-Übungen wie diese ermöglichen es Ihnen, sich in einem entspannten, offenen Zustand mit den Menschen um Sie herum verbunden zu fühlen. Warum ist das so wichtig? Weil Sie als Führungskraft nur dann Blockaden überwinden, strategisch denken und eine Wachstumsmentalität entwickeln können, wenn Sie in der Lage sind, effektiv auf Stress zu reagieren.

Wendy Palmer erinnerte ihre Zuhörer oft daran, dass 70 % der Kommunikation auf der nonverbalen Ebene stattfindet. Das bedeutet, dass Ihre Körpersprache einen großen Einfluss darauf hat, wie andere Sie als Führungskraft wahrnehmen. Durch bewusstes Üben von LE können Sie das erreichen, was sie "Körperintelligenz" nennt, eine Kompetenz, die es Ihnen ermöglicht, mit größerer Offenheit und Authentizität zu führen.

Wir werden nie in der Lage sein, unseren Körper davon abzuhalten, in den FFF-Modus zu wechseln, wenn wir mit Stress konfrontiert werden. Aber LE lehrt uns, dass das nicht der Punkt ist. Worauf es ankommt, ist, dass Sie dem Stress mit Integrität und Anmut begegnen und Quellen der Inspiration finden, die stark genug sind, um der viszeralen Reaktion Ihres Körpers auf Stress entgegenzuwirken. Das ist das Zeichen von Körperintelligenz - und von kraftvoller Führung.

Erfahren Sie mehr über Leadership Embodiment

In memoriam

Wendy Palmer, die Gründerin von Leadership Embodiment, ist am Freitag, den 2. Dezember 2022, gestorben. Sie widmete ihr Leben der Anwendung der von ihr entwickelten Techniken. Mit ihrem Unterricht hat sie zu Lebzeiten viele Menschen berührt und inspiriert, indem sie die Prinzipien des Aikido, der Neurowissenschaften und der Achtsamkeit zugänglich und anwendbar machte. Sie entwickelte einfache und tiefgreifende Praktiken, die uns helfen, in einen ressourcenreicheren Zustand zu gelangen, wenn wir unter Druck stehen, so dass wir mit Anmut auf herausfordernde Situationen reagieren und einen positiven Beitrag leisten können. Wendys Humor und Menschlichkeit werden wir vermissen. Ihre praktische Weisheit wird in Leadership Embodiment weiterleben.

16 Dezember 2022
Teilen Sie diesen Artikel auf
  • Bleiben Sie informiert
Menu
Photo Stock People Circle 1145976069 1600X900 TQ 188Kb Jpg 1600X900
<