Caroline über Co-Active: "Als Coach bietet man die Gabe des Zuhörens.”

Caroline ist ein Co-Active und Culture Mastery Coach. Co-Active hat ihre Interaktion in Gesprächen und die Art, wie sie anderen zuhört, verändert. Schauen Sie sich das Video an, um zu sehen, welcher Teil des Trainings den größten Einfluss auf Caroline hatte.

Lesen Sie das Interview mit Jessica Löwenhielm

"Ich bin Caroline Lippers und seit ein paar Jahren habe ich eine Zertifizierung von Co-Active. Ich arbeite als Coach und in Kombination mit der Co-Active Arbeit habe ich mich auch zum Culture Mastery Coach entwickelt. Ich baue Brücken zwischen Menschen und Kulturen und versuche, Menschen, die in einem internationalen Umfeld arbeiten, dabei zu unterstützen, wie sie kommunizieren, wie sie arbeiten und wie sie arbeiten, um ein besseres Arbeitsleben zu haben. Mein Hintergrund ist schwedisch, ich habe viele Jahre in der Unternehmenswelt in verschiedenen Ländern gearbeitet. Zurzeit lebe ich mit meiner Familie in Italien."

Wie wenden Sie Co-Active in Ihrem täglichen Leben an?

"In meiner Coaching-Praxis ist es natürlich das Fundament, auf dem ich stehe, wenn es darum geht, meine Klienten dabei zu unterstützen, das Gleichgewicht zwischen einem sehr aktiven Tun und vielleicht ein bisschen mehr Innehalten zu finden. Ein bisschen mehr zu sein. Aber auch in meinem Privatleben habe ich festgestellt, dass Co-Active überall vorkommt. Mit meinem Partner, meinen Freunden, meiner Familie, als Elternteil. Es hat mir geholfen, offener und neugieriger zu werden, anstatt, wie ich es im Laufe der Jahre gelernt habe, zu urteilen und Probleme zu lösen. Co-Active hat einen großen Einfluss darauf gehabt, wo ich als Mensch stehe.

Was hat in dieser Ausbildung den größten Einfluss gehabt?

"Ich denke, was ich erkannt habe und was mir wirklich einen Wert gegeben hat, ist der starke Glaube, den Co-Active hat, dass die Person alle Ressourcen hat, die sie braucht. Dass sie gesund sind, dass sie ganz sind. Und dass meine Rolle als Coach eher darin besteht, sie dabei zu unterstützen, ihre Träume wiederzufinden oder herauszufinden, was die verschiedenen Perspektiven oder Entscheidungen im Leben sind oder was mich daran hindert, meine Ziele zu erreichen, sei es emotional oder auf andere Weise. Ich glaube, das war wirklich wichtig für mich. Es gibt noch einen weiteren Aspekt, den ich sehr schätze. Das Bedürfnis, angehört zu werden, ist so groß. Die Menschen haben selten die Möglichkeit, sich zu äußern, ohne beurteilt zu werden oder einen anderen Standpunkt zu hören, sondern einfach nur gehört zu werden. Das ist für mich ein sehr großer Vorteil, wenn ich das anderen geben kann."

Welcher Teil der Ausbildung hat Ihnen am meisten zugesagt?

"Für mich als jemand, der gerne durch Handeln und Üben lernt, bietet die Co-Active Coach Ausbildung wirklich gute Methoden und Werkzeuge. Gleichzeitig wird viel Wert auf Demo-Coaching gelegt; darauf, zu sehen, wie es in der Realität gemacht wird. Außerdem übt man viel selbst in kleinen oder größeren Gruppen. Dadurch sammelt man nicht nur viel Erfahrung, sondern man glaubt auch an sich selbst: Vielleicht kann ich das schaffen. Das ist okay. Sogar ich werde in der Lage sein, andere zu coachen und ihnen diesen Wert zu vermitteln!"

Würden Sie diese Ausbildung empfehlen?

"Ich habe die Ausbildung gemacht, als ich als Manager in einem Unternehmen gearbeitet habe. Und ich habe sehr früh gemerkt, dass meine Sichtweise von Coaching ganz anders ist und mir einen großen Nutzen bringt. Wiederum die Methoden, aber auch die Art und Weise, worum es beim Coaching geht.

Ich würde es wirklich allen empfehlen, die in irgendeiner Art von Leadership-Rolle arbeiten. Und natürlich, wenn Sie den Traum oder den Wunsch haben, Coach zu werden oder Ihre Coaching-Fähigkeiten zu entwickeln. Diese Coaching-Ausbildung gibt Ihnen eine wirklich gute Grundlage, aber auch viele wertvolle Erfahrungen, die Sie Ihren Kunden anbieten können.

Ich bin sehr froh, dass die Co-Active-Ausbildung nach Schweden kommt. {red: Caroline ist Schwedin}. Ich habe meine Ausbildung in Amsterdam gemacht. Ich musste reisen, um diese Ausbildung zu machen, und ich bin wirklich zufrieden, dass sie jetzt in ein Land kommt, das wirklich offen und neugierig auf Coaching ist. Das ist ein großer Vorteil, dass sogar dieses starke Co-Active-Modell die Chance bekommt, das auch anzubieten."

Worin sehen Sie den zusätzlichen Nutzen der ICF-Akkreditierung dieser Ausbildung?

"Meine Erfahrung mit der ICF ist, dass sie sich wirklich für die Sicherung des Berufs des Coaches einsetzt. Sie vermittelt Verständnis für die Qualität. Es geht um die Ethik, um den Schlüssel der Kernkompetenzen. Auf diese Weise schützt die ICF den Beruf des Coaches. Der Vorteil, den ich als Coach gesehen habe, ist, dass man sie in seinem Rücken hat. Es ist eine Möglichkeit, die Qualität der eigenen Arbeit zu dokumentieren. Das hat mir wirklich geholfen, wenn ich Kunden treffe oder mir sicher sein kann, dass ich das Gefühl habe: "Hey, ich bringe Qualität, ich weiß, was ich tue."

Außerdem bietet die ICF viele weitere Vorteile, wie z. B. Aus- und Weiterbildung, ein großes Netzwerk und Unterstützung, wann immer man sie braucht. Es lohnt sich auf jeden Fall, diese Akkreditierung zu haben, die Co-Active bei der ICF hat."

Was ist der Mehrwert des Netzwerks für Sie?

"Ich habe immer noch Kontakt zu einigen meiner Kurskollegen, wenn ich das so sagen darf. Wir tauschen uns regelmäßig aus und unterstützen uns gegenseitig, wenn wir einen Fall besprechen, natürlich auf vertrauliche Art und Weise. Oder wir tauschen Ideen aus, helfen uns gegenseitig oder gehen zurück zur Theorie.

Das ist ein großer Wert, denn wenn man als Coach arbeitet, kann man ein bisschen einsam sein. Es ist schön, wenn man in diesem Sinne Kollegen hat. Das Netzwerk selbst ist natürlich viel größer und es gibt auch eine Menge Unterstützung, man kann auf die ganze Theorie zurückkommen, wenn man will. Oder man kann sich vernetzen, wenn man Unterstützung bei einer Herausforderung braucht oder wenn man als Coach an sich selbst festhält. Das Co-Active Netzwerk gibt einem das."

Caroline Lippers

Andreas Kömmling - 23 Februar 2022
Teilen Sie diesen Artikel auf
  • Bleiben Sie informiert
Menu
Photo Stock People Circle 1145976069 1600X900 TQ 188Kb Jpg 1600X900
<