Christopher über Co-Active: "Coaching ist kein Beruf, sondern eine Art des Umgangs miteinander."

Christopher ist CPCC, Teamcoach, Moderator und Ausbilder. Sehen Sie sich das Video an, um zu erfahren, was in Christophers Leben den größten Einfluss hatte und wie die Welt davon profitieren könnte, wenn mehr Menschen über Coaching-Fähigkeiten verfügen würden.

Lesen Sie das Interview mit Christopher McCann

Mein Name ist Christopher McCann. Ich bin ein individueller Teamcoach, Moderator und Ausbilder in Stockholm, Schweden.”

Wie wenden Sie Co-Active in Ihrem täglichen Leben an?

“Wissen Sie, ich habe darüber nachgedacht. Es war einfacher zu sagen, auf welche Bereiche es sich nicht ausgewirkt hat, aber ich würde sagen, im Allgemeinen auf fast alles. Ich bin geduldiger, ich höre besser zu, ich bin präsenter in der Welt und ich denke oft an das Zitat über Coaching. Coaching ist kein Beruf, sondern eine Art des Miteinanders. Ich denke, das fasst es ziemlich gut zusammen.”

Was hat in dieser Ausbildung den größten Einfluss gehabt?

“Es war wirklich die schiere Menge an Coaching, die wir in der Ausbildung gemacht haben, sowohl im Grundkurs als auch in der Zertifizierung. Sowohl andere zu coachen als auch selbst gecoacht zu werden. Da man viel gecoacht wird, ist man gezwungen, ganz tief in sich zu gehen und zu wissen, was man wirklich denkt, und verschiedene Aspekte von sich selbst kennenzulernen, die man vorher vielleicht nicht erforscht hat.”

Welcher Teil der Ausbildung hat Ihnen am meisten zugesagt?

“Mir hat das ganze Training sehr gut gefallen, ich habe es gerne mit der Gruppe gemacht. Ich habe das meiste online gemacht, also habe ich es zum großen Teil mit anderen gemacht. Und der zweite Teil war zweifellos die Coaching-Supervision und die Zertifizierung. Das war für mich der beste Lernprozess. Einen Teil des Kerns habe ich persönlich absolviert, aber dann kam COVID, also habe ich, ich würde sagen, 80 Prozent davon online gemacht. Und das war hervorragend, es war gut moderiert. Die Lehrer waren sehr kompetent und haben wirklich kommuniziert und jeden in einem Online-Format gesehen.”

“Wenn mehr Menschen über Coaching-Fähigkeiten verfügen würden, wäre die Welt in einem viel besseren Zustand als sie es heute ist.”
Christopher McCann | Individueller Teamcoach, Moderator und Ausbilder in Stockholm, Schweden.

Würden Sie diese Ausbildung empfehlen?

“Viele Leute haben mir genau die gleiche Frage gestellt, und ich antworte immer sofort. Wenn Sie mich fragen würden, ob Sie es noch einmal machen und morgen damit anfangen würden? Ich würde es zweifelsohne wieder tun. .

Es war wirklich etwas, das mir sehr viel gebracht hat, das ich genossen habe und das ich in gewissem Maße vermisse, die Leute, meinen Pod, den ich für die Zertifizierung hatte, alle. Ich denke, eine der wichtigsten Erkenntnisse, die ich aus dem Coaching mitnehme, ist die Tatsache, dass es in vielen Bereichen der Welt anwendbar ist. Ich glaube, dass Coaching-Fähigkeiten wirklich wichtig sind, vor allem in der Arbeitswelt. Ich sehe einen großen Bedarf dafür. Und ich glaube, wenn mehr Menschen über Coaching-Fähigkeiten verfügen würden, ich meine nicht, dass sie ein Coach sind, sondern Coaching-Fähigkeiten. Die Welt wäre in einem viel besseren Zustand als sie es heute ist.”

Worin sehen Sie den zusätzlichen Nutzen der ICF-Akkreditierung dieser Ausbildung?

"Es ist wichtig, ein gewisses Maß an Kompetenz und Professionalität aufrechtzuerhalten. Mir gefällt auch, dass man durch die Zertifizierung ermutigt wird, seine Fähigkeiten aufrechtzuerhalten und verschiedene Bereiche des Coachings zu erforschen, was ich für gut halte. Denn in der Coaching-Branche ist so viel in Bewegung. Durch die Zertifizierung wird man im Grunde dazu gezwungen. Und das finde ich wirklich gut."

Was ist der Mehrwert des Netzwerks für Sie?

“Ich genieße wirklich das, was ich einen Coaching-Stamm mit Menschen nenne. Ich denke, es ist eine ganz besondere Gruppe von Menschen, die sich zum Coaching hingezogen fühlen. Mit denen ich wirklich offen sprechen kann. Ich meine damit Menschen auf der ganzen Welt, bei denen ich mir ziemlich sicher bin, dass sie alles stehen und liegen lassen würden, um mir bei der Beantwortung meiner Fragen zu helfen. Ich denke, es ist ein Gefühl von enormer Unterstützung für das, was man tut, und für das Coaching, das man betreibt.”

Christopher McCann

Johanna Lundgren - 23 Februar 2022
Teilen Sie diesen Artikel auf
  • Bleiben Sie informiert
Menu
Photo Stock People Circle 1145976069 1600X900 TQ 188Kb Jpg 1600X900
<