Matthiashombauer Portrait Fh

Blog

Festgefahrene Muster durchbrechen

In diesem Artikel spricht Matthias Hombauer über die Auswirkungen von Balance-Coaching.

Balance-Coaching ist eine Methode, um Klienten dabei zu unterstützen, wirkungsvolle Entscheidungen im Leben zu treffen und die Erfahrungen zu besprechen, die sie am liebsten machen würden. Matthias zeigt, wie er seinem Klienten hilft, Situationen anders zu betrachten und einen Aktionsplan zu erstellen, dem der Klient verpflichtet ist. Balance-Coaching soll den Fluss wiederherstellen und besteht aus einfachen Schritten, die den Klienten aus der Sackgasse zu bewusstem, resonantem Handeln führen.

Matthiashombauer Portrait Fh

  • Fallstudie

Einer meiner Kunden, Peter, ist der Gründer eines fantastischen Start-up-Unternehmens, das Jugendlichen die Möglichkeit gibt, einen positiven Einfluss auf unsere Welt zu nehmen. Er ist zielstrebig und hat einen inneren Antrieb, der es ihm ermöglicht, jedes Hindernis auf seinem Weg zu überwinden. In einer unserer Sitzungen gab er zu, dass er zwischen Geschäft und Familie nicht mehr weiter weiß. Seit der Geburt seines Sohnes war es eine Herausforderung, die richtige Zeit für seine Familie und seine Beziehung zu finden. Ich hatte das Gefühl, dass er mit seiner derzeitigen Situation überfordert war.

Die Balance-Formel

1) Blickwinkel

2) Resonanzwahl

3) Ko-aktive Strategie

4) Einsatz

5) Aktion

1. Blickwinkel

Ich begann das Gespräch, indem ich das Thema dieser Sitzung definierte. An dieser Stelle sollte ich darauf hinweisen, dass es wichtig ist, dass das Thema neutral ist. Ich fragte Peter: "Peter, es hört sich so an, als ob du über Life-Work-Balance sprichst, und so wie du es siehst, steckst du fest in der Vermischung von Arbeit, Familie und deiner Beziehung." Vergewissern Sie sich bei Ihrem Kunden, dass Sie das Thema angesprochen haben, indem Sie ihn fragen: "Wie klingt das für Sie?"

Ich habe ihm erklärt, dass die Art und Weise, wie er etwas betrachtet, seine Gefühle und sein Handeln beeinflusst. Nachdem wir die derzeitige Perspektive als "überwältigt" bezeichnet hatten, erkundeten wir alternative Perspektiven.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Kunden dazu bringen, das Thema aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Ich ließ Peter an einen Piraten denken, und wir untersuchten diese Perspektive und was ein Pirat zu seinem Thema Work-Life-Balance sagen würde.

Peter schlug andere Perspektiven vor, z. B. das Thema mit den Augen eines Clowns (die alberne Perspektive), eines Baumes (die ruhige Perspektive) und eines Löwen (die positive Perspektive) zu betrachten.

2. Resonanzreiche Wahl

Eine Möglichkeit, wie Ihr Kunde mit sich selbst in Kontakt kommen kann, ist, ihn zu bitten, sich einen Freund vorzustellen, der neben ihm steht, den er sehr liebt, dem er vertrauen kann und der ihm immer die richtigen Antworten gibt. Peter verband sich mit dieser inneren Energie, und aus der Perspektive seines wahren Selbst traf er eine Entscheidung. Er entschied sich für die positive Leo-Perspektive, weil diese Wahl ihm am meisten zusagte.

3. Ko-aktive Strategie

In diesem Schritt haben wir ein Brainstorming durchgeführt. Ich erklärte Peter, dass wir mit der Erkundung der Positiven Perspektive beginnen und so viele Attribute für "Tun" und "Sein" aufschreiben würden, wie wir in ein paar Minuten gemeinsam finden könnten.

Nach dem Brainstorming bat ich Peter, 1 bis 2 Eigenschaften aus der Liste "Tun" und "Sein" zu unterstreichen, die ihm für unsere nächste Übung am wichtigsten waren.

Er entschied sich für das Folgende:

Tun: ein Vorbild sein, meinem Sohn zeigen, wie schön die Welt ist.

Sein: eine Inspiration für andere sein, sich um seine Familie kümmern.

4. Selbstverpflichtung

Peter wollte eine bessere Life-Work-Balance finden, also erklärte ich ihm, dass er, wenn er zu etwas JA sagt, zu etwas anderem NEIN sagen sollte.

Petrus sagte JA dazu, nach seinen eigenen Vorstellungen zu leben und NEIN dazu, nur die Vorstellungen anderer zu berücksichtigen, und er sagte JA dazu, das Leben zu feiern und NEIN dazu, sich von negativen Gefühlen beeinflussen zu lassen.

5. Aktion

Ich lobte Peter dafür, dass er die volle Verantwortung für sein Leben übernommen hat, und fragte ihn, welche Schritte er jetzt unternehmen könnte, um in die richtige Richtung zu gehen.

Er kam auf die Idee, einen Zettel auf seinem Computer anzubringen, auf dem steht: "Ich sage NEIN zur Agenda anderer Leute und nehme nicht mehr an unwichtigen Sitzungen teil.

Das Ergebnis für Peter:

Nach unserer Balance-Coaching-Sitzung war Peter in der Lage, seine aktuelle Situation aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Er begann, sich seiner Zeit bewusster zu werden, sowohl beruflich als auch privat, was es ihm ermöglichte, bessere Entscheidungen zu treffen und ein besseres Gleichgewicht zwischen Leben und Arbeit zu finden.

Zwei Wochen später schickte er mir sogar ein Foto von einer fünftägigen Fahrradtour mit seiner Familie, auf der er seinem Sohn zeigte, wie schön unsere Welt ist.

In der Co-Active-Ausbildung lernen Sie, wie Sie die Balance-Formel anwenden, um den Fluss wiederherzustellen und einen Klienten aus der Sackgasse zu bewusstem, resonantem Handeln zu führen.

Über den Autor
Matthias Hombauer ist Co-Active Coach und ehemaliger Molekularbiologe. Es macht ihm Spaß, mit Change Agents zu arbeiten, die es wagen, aus sich selbst heraus zu führen. Er lebt mit seinen beiden Kindern (Mia und Noa) und seiner Frau in Wien, Österreich.

Matthias Hombauer - 1 November 2022
Teilen Sie diesen Artikel auf
  • Bleiben Sie informiert
Menu
Photo Stock People Circle 1145976069 1600X900 TQ 188Kb Jpg 1600X900
<