Alle Websites von Schouten & Nelissen
25.02.2024 | Competence

Coachingzertifizierung durch Organization and Relationship Systems Coaching (ORSC)

Coaching Certificantion Through Orsc

Coachingausbildungen und -zertifizierungen bilden die Basis für gute Coachingarbeit. Sie vermitteln Kompetenzen und Fähigkeiten, die Coaches in die Lage versetzen, ihre Klienten auf dem Weg zu einem erfüllten (Berufs-)Leben und kraftvollen Entscheidungen zu begleiten. Der Erwerb einer renommierten Zertifizierung hilft Coaches darüber hinaus dabei, sich als kompetente und geprüfte Wettbewerber im Coachingmarkt zu positionieren. Neben den Verbandzertifizierungen wie die der International Coaching Federation (ICF) bieten sich dafür insbesondere Zertifizierungen der akkreditierten Ausbildungsinstitute an. Diese Zertifizierungen werden dafür verleihen, dass die Ausgebildeten sich rigorosem Lernen und anspruchsvollen Abschlussprüfungen unterworfen haben und ebnen darüber hinaus den Weg zu einer Verbandszertifizierung. 

Mit den Ausbildungsgängen im Organization and Relationship Systems Coaching (ORSC) bieten wir zwei der weltweit führenden ICF-akkreditierten Coachingausbildungsprogramme an. Beide starten zunächst mit einem Basistraining (ORSC Fundamentals) und bieten dir danach die Möglichkeit, im Rahmen eines Zertifizierungsprogramms deine Coachingkompetenzen zu vertiefen, Praxiserfahrungen zu erwerben und dich als Coach zu professionalisieren. Im folgenden Text werden diese Zertifizierungsprogramme näher beschrieben, so z.B. welche Anforderungen sie an die Teilnehmenden stellen, wie diese Programme aufgebaut sind und welche Zertifizierung erworben wird. 

Coachingzertifizierung Organization-and-Relationship-Systems-Coaching 

ORSC ist ein integriertes, umfassendes Coachingmodell für fortgeschrittene Coaches basierend auf Relationship Systems Intelligence (RSI), einem Konzept, das über die Ansätze von Emotionaler und Sozialer Intelligenz hinausgeht. Der Fokus liegt hier auf den Beziehungen innerhalb einer Gruppe, eines Teams oder eines Systems. Die Wahrnehmung verschiebt sich von der Betrachtung des Einzelnen hin zur Interaktion mit dem Beziehungssystem. ORSC basiert u.a. auf den Ansätzen der Systemtheorie, der Prozessarbeit, der systemischen Familientherapie, der Quantenphysik sowie des Co-Active-Coaching. Es wurde entwickelt von CRR Global, dem ersten systemisch-inspirierten Coachingausbilder, der von ICF akkreditiert wurde. Innerhalb der vergangenen zwei Jahrzehnte hat CRR Global mehr als 20.000 Anwender weltweit ausgebildet. 

Nach Abschluss des kompletten ORSC-Programms (ORSC-Curriculum plus ORSC-Zertifizierung), erwirbst du den Titel des ORSC-Certified-Coachs (ORSCC), der als Namenszusatz im Anschluss an den Nachnamen getragen werden kann und der so wie der oben beschriebene CPCC – und anders als die ICF-Zertifizierungen – nicht erneuert werden muss, sondern unbegrenzte Gültigkeit hat. 

Zulassung und Anmeldung 

Nach Abschluss des ORSC-Programm (ORSC-Fundamentals) kannst du dich zum ORSC-Certification-Program anmelden. Dort lernst du, wie du die ORSC-Techniken tiefergehend anwendest, wie du den ORSC-Mindset verinnerlichst und wie du zum Experten für Beziehungscoaching oder Team- bzw. Organisationsentwicklung wirst. Dieser Schritt kann für Menschen mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen sehr interessant sein, wie z.B. Agile Coaches, Projektmanager, Mediatoren, Rechtsanwälte, Paar- oder Familientherapeuten, Team-Coaches, Organisationsentwickler oder HR-Berater. 

Zertifizierungskohorten starten mehrmals im Jahr und werden auf der Webseite von CRR Global angekündigt. Eine Kohorte umfasst 15 Teilnehmende und wird von einem erfahrenen ORSC-Trainer (Cohort Leader) angeleitet. Unterrichtssprache ist Englisch. Auf der Webseite findest du auch weiterführende Informationen und kannst dich direkt für die aktuellen Kohorten anmelden. Vor jedem Starttermin finden virtuelle Informationsveranstaltungen statt, bei denen die Programmabläufe erläutert werden und bei denen du Fragen stellen kannst.  

Bei Anmeldung musst du bereits zwei Coachingbeziehungen zu Klienten unterhalten. Klienten im Relationship Systems Coaching sind Beziehungssysteme, die aus mehreren Personen bestehen, z.B. Paare, Familien, Teams, Geschäftspartnerschaften oder Arbeitskollegen. Allerdings empfiehlt es sich, im Verlauf der Zertifizierung mindestens fünf Klienten regelmäßig zu coachen, um eine breite Erfahrung zu erhalten und die geforderten 100 Coachingstunden zu erfüllen. 

Bitte coache nur Systeme, zu denen du nicht selbst gehörst, da dies einen Rollenkonflikt entstehen lässt und da ein solches Coaching nach den Ethischen Standards von ICF als unethisch angesehen würde. Natürlich kannst du einen Coachingansatz mit systemischen Kompetenzen innerhalb der Beziehungssysteme, zu denen du gehörst, einbringen. Dabei sollte aber für alle Beteiligten deutlich werden, dass deine Rolle die des Systemangehörigen ist und nicht die des Coaches. Solche Coachingansätze sind daher auch keine Coachingklienten für den Zweck der Zertifizierung. 

Struktur und Ablauf 

Die Trainingsphase des ORSCC-Programms dauert 35 Wochen mit regulären Unterrichtsmeetings, unterbrochen durch einen Mid-Program-Break, währenddessen ein 3-tägiges Residential Retreat stattfindet. Die Gesamtlänge des Programms beträgt ca. 9 Monate. Alle Unterrichtsmeetings, außer dem Retreat, finden auf Zoom statt und haben unterschiedliche Formate. Die zu erbringenden Zertifizierungsleistungen bestehen aus Gruppen- und Einzelarbeiten und sind nachfolgend kurz umrissen: 

Gruppenarbeiten

  • Mastery Modules: 15 Sessions à 2 Stunden mit der gesamten Kohorte. Diese Sessions legen den Fokus auf Theorie, Kontext, Praxis und Anwendung kritischer ORSC-Techniken und dienen dem vertieften Verständnis dieser Techniken.
  • Virtual Immersion: 3 Sessions à 8 Stunden mit der gesamten Kohorte. Innerhalb der Kohorte wird Team-Coaching geübt, wobei die Kohorten-Teilnehmer als Teammitglieder fungieren.
  • Group Mentor Coaching: 3 Sessions à 1,5 Stunden in Kleingruppen. Die Teilnehmer erhalten Feedback bzgl. ihres Fortschritts anhand von Klienten-Aufnahmen und Coachingszenarios.
  • Team-Focused Mentor Coaching: 6 Sessions à 2 Stunden mit der gesamten Kohorte. Die Teilnehmer erhalten Feedback bzgl. ihres Fortschritts anhand von Klienten-Aufnahmen und Coachingszenarios.
  • Coaching Supervision: 2 Sessions à 2 Stunden mit der gesamten Kohorte. Bewusste Reflektion darüber, wer du als systemischer Coach bist. Fokus auf dem „Sein“ des Coaches, während Mentor Coaching auf das „Tun“ des Coachings ausgerichtet ist.
  • Colleague Calls: 5 Sessions à 1,5 Stunden in Kleingruppen, in denen über die Unterrichtmaterialien und die Coachingerfahrungen der Teilnehmenden diskutiert wird.

Einzelarbeiten

  • Selbststudium: 11 Virtual Study Modules in Eigenregie. Coachingtheorie in Form von Lektionen, Übungen und Fragestellungen.
  • Mid Program Review: 1 Session à 30 Minuten mit dem Cohort Leader.
  • (Individual) Mentor Coaching: 5 Sessions à 1,25 Stunden mit einem Mentor Coach. Die Teilnehmer erhalten Feedback bzgl. ihres Fortschritts anhand von Klienten-Aufnahmen und Coachingszenarios.
  • (Individual) Coaching Supervision: 1 Session à 1,25 Stunden mit einem Supervisor. Bewusste Reflektion darüber, wer du als systemischer Coach bist. Fokus auf dem „Sein“ des Coaches, während Mentor Coaching auf das „Tun“ des Coachings ausgerichtet ist.
  • 100 Stunden Coaching mit eigenen Klienten, zu erbringen innerhalb eines Jahres nach Start des Zertifizierungsprogramms. 
  • World Work Project: Dies ist ein persönliches Projekt zur Anwendung der ORSC-Prinzipien und -Techniken in Eigenregie. Erkenntnisse und Lernerfahrungen werden zum Ende des Programms präsentiert. 

ORSCC-Zertifikat und ICF-Zertifizierung 

Mit deinem Abschluss als ORSCC erhältst Du ein Zertifikat von CRR Global sowie einen „Digital Badge“, hast somit ein vollständiges Level-2-Programm von ICF durchlaufen und insgesamt 180,5 Stunden coach-spezifischer Ausbildung absolviert. Dadurch erhältst du erleichterten Zugang zu den Zertifizierungen von ICF und bist dazu qualifiziert, dich dort für den Associate Certified Coach (ACC) bzw. für den Professional Certified Coach (PCC) auf dem Level-2-Path anzumelden. Die notwendigen Voraussetzungen für den Erwerb dieser ICF-Zertifikate (Ausbildung, Coachingerfahrung, Mentor-Coaching und Leistungsüberprüfung) hast du dann bereits weitestgehend erfüllt. 

Für den PCC musst du allerdings insgesamt 500 Coachingstunden seit der Teilnahme an ORSC Fundamentals nachweisen, da die 100 Coachingstunden des ORSCC für das PCC-Zertifikat nicht ausreichen. Für beide ICF-Zertifikate steht dann noch eine Zertifizierungsprüfung von ICF an, bei der du nachweisen musst, dass du gemäß der ICF-Kernkompetenzen coachen kannst und dass du die Ethischen Standards kennst und anwenden kannst. 

ORSC-Ausbildungsstunden werden von ICF außerdem als sog. Continued Coach Education Units (CCEs bzw. CCEUs) anerkannt. Diese können z.B. für Zertifizierungen zum PCC auf dem ACSTH Path eingebracht werden, falls du vorher noch nicht ausreichend akkreditierte Ausbildungsstunden gesammelt hast oder für Re-Zertifizierungen. 

Alle Informationen zur ICF-Zertifizierung (einschließlich Kosten) findest du auf der ICF-Webseite. Einen guten Einstieg in das Thema ICF-Zertifizierung bietet auch unser Blogartikel zu diesem Thema. Einen Blogartikel zum Thema Re-Zertifizierung findest du hier. 

Da ORSC ein Coachingansatz im Bereich des Teamcoachings ist, kannst du die absolvierten Ausbildungsstunden auch für dein ICF-Team-Coaching-Credential (Advanced Certification in Team Coaching – ACTC) einbringen. Alle Voraussetzungen für die ACTC hast du als ORSCC bereits erfüllt (60 Teamcoaching-Ausbildungsstunden, 5 Teamcoaching-Engagements während der letzten fünf Jahre, 5 Supervisionsstunden) und musst analog zu den Bedingungen für ACC und PCC nur noch die ICF-Abschlussprüfung zusätzlich ablegen. 

Willst du mehr über unser ORSC Programm erfahren? 

Möchtest du wissen, ob das ORSC zu deinen Bedürfnissen passt? An welchen Standorten du an diesem Programm teilnehmen kannst? Oder vielleicht hast du eine andere Frage. Nimm Kontakt mit unseren Programmberatern auf und lass dich persönlich beraten. 

Alles über ORSC Kontakt
Teilen Sie diesen Blog
9,1 (2500 reviews)
Zertifizierter Trainer von