Alle Websites von Schouten & Nelissen
Coaching

Blog

5 Werkzeuge für eine starke Beziehung

Coaching

Wie Sie sehen können, ist die Beziehung wie ein Dreieck, mit dem Coach an einem Punkt, dem Klienten an einem anderen Punkt und der Beziehung am dritten und letzten Punkt. Der Coach verleiht der Beziehung Macht, und der Klient ist der Mittelpunkt der Beziehung. Der Klient räumt der Beziehung Macht ein und wird durch die Beziehung gestärkt.

5 Werkzeuge zur Schaffung einer ermächtigten Beziehung

1. Vertraulichkeit

Vertraulichkeit ist ein Teil des Auftretens als professioneller Co-Active Coach. Wie in anderen Berufen, z. B. bei Ärzten, liegt es in Ihrer Verantwortung, die Privatsphäre Ihres Klienten zu respektieren. Wenn Sie Ihrem Klienten versichern, dass die Informationen im Gespräch nicht an andere weitergegeben werden, schafft das Vertrauen und stärkt die Beziehung.

2. Zuhören

Im Leben ist es selten, dass uns jemand wirklich zuhört, und oft hören wir auf die Worte und denken uns eine Geschichte aus, wie wir das Problem gelöst hätten.

Als Co-Active Coaches hören wir vor allem auf "Level 2" und "Level 3" zu, um unserem Klienten zu helfen, die Transformation hervorzurufen.

Beim Zuhören auf Stufe 2 haben wir einen "Laser-Fokus" auf den Klienten. Wir nehmen seine Worte und seine Mimik und Gestik auf. Beim Zuhören auf Stufe 3 öffnen wir den harten Fokus der Stufe 2 auf 360 Grad. Was ist mit Ihnen, dem Kunden und der Welt los? Die Qualität und der Fokus unseres Zuhörens geben dem Klienten das Gefühl, dass er gehört wird und dass wir bei ihm sind.

3. Den Klienten NRCW halten

Als Co-Active Coaches nehmen wir Menschen als natürlich kreativ, ressourcenreich und ganzheitlich wahr. Das bedeutet, dass unsere Klienten in der Lage sind, Antworten zu finden, Entscheidungen zu treffen, Maßnahmen zu ergreifen und sich zu erholen, wenn die Dinge nicht so laufen wie geplant.

Indem wir unsere Klienten auf diese Weise halten, gewinnen sie ihre Kraft zurück, ihr Leben selbst zu gestalten, was für sie sehr belebend sein kann.

4. Neugierde

In unserem Co-active-Modell umfasst die Neugier die Fragen, die wir stellen, und die neugierige Haltung, die wir in das Gespräch einbringen. Wenn wir mit einer neugierigen Haltung kommen, ist es, als würden wir die Welt des Klienten mit den staunenden Augen eines Kindes betrachten. Indem wir offene, expansive, provokative und forschende Fragen stellen, kann sich der Klient voll und ganz öffnen, ohne Angst zu haben, beurteilt zu werden.

Neugierige Fragen sind aufgeschlossen. Sie nehmen den Coach mit auf eine Reise und lassen sich leicht formulieren, um plötzliche Stopps zu vermeiden.

  • Wie würde "fit sein" für Sie aussehen?
  • Was ist Ihnen an Ihrem Job wichtig?
  • Warum ist das für Sie eine effektive Strategie?
  • Was ist hier eine andere Option?

5. Intuition

Intuition oder Bauchgefühl sind oft ein Impuls, der nicht logisch ist, aber eine tiefere Wahrheit für unsere Kunden enthält. Intuition ist wie ein Muskel, und da wir in einer Kultur leben, in der Intuition nicht besonders gefördert oder trainiert wird, müssen wir als Coaches diese Superkraft entwickeln.

Eine Möglichkeit, Ihren Intuitionsmuskel zu trainieren, besteht darin, sie offen auszusprechen, Ihre Anhaftung an das Richtige loszulassen und sich nicht darum zu kümmern, woher "die Wahrheit" kommt. Ein Tipp, um das Lernen zu erleichtern, ist es, zu benennen, wenn man aus der Intuition heraus spricht. Sätze wie "Meine Intuition sagt mir..." oder "Ich habe das Gefühl, dass..." sind einige Möglichkeiten, um zu artikulieren, was in Ihrem intuitiven Wissen vor sich geht. Wenn Sie benennen, dass Sie aus Ihrer Intuition heraus sprechen, laden Sie den Klienten ein, tiefer zu schauen, und das hilft ihm oft, seine Erfahrungen zu verstehen oder neue Möglichkeiten zu eröffnen.

In der Co-Active-Ausbildung lernen Sie, wie Sie eine ermächtigte Beziehung zu Ihren Klienten aufbauen können, was einen großen Einfluss auf Ihr Coaching haben wird.

Über den Autor
Dr. Matthias Hombauer ist ein Co-Active Coach, ehemaliger Molekularbiologe und Rockstar-Fotograf. Er liebt es, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die sich trauen, von innen heraus zu führen und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Er lebt mit seinen zwei Kindern und seiner Frau in Wien, Österreich.

Matthias Hombauer - 14 Dezember 2022
Teilen Sie diesen Artikel auf
  • Bleiben Sie informiert
Menu
Photo Stock People Circle 1145976069
<